Hauptinhalt

Promotion und Habilitation

Promotion

Besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen k?nnen nach Abschluss eines einschl?gigen wissenschaflichen Studiums eine Promotion am Fachbereich anschlie?en. Eine Promotion in den von uns angebotenen F?chern dauert i.d.R. drei Jahre. Für die Annahme als Doktorandin oder Doktorand an unserem Fachbereich sind i.d.R. folgende formale Voraussetzungen zu erfüllen:

  • der erfolgreiche Abschluss eines Studiums an einer wissenschaftlichen Hochschule mit einer mindestens achtsemestrigen Regelstudienzeit (Diplom, Magister, Staatsexamen, achtsemestriger Bachelorabschluss) in einer für die Dissertation erforderlichen Fachrichtung oder
  • ein Masterabschluss (120 Leistungspunkte) in einer für die Dissertation erforderlichen Fachrichtung oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Verbindung mit einer Eignungsfeststellung für Bewerberinnen und Bewerber, die
    • ein Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule in einem anderen Fachgebiet als dem des promotionsführenden Fachbereichs abgeschlossen haben,
    • einen Master-Abschluss an einer Fachhochschule erworben haben, oder
    • ein Bachelorstudium mit einer mindestens sechssemestrigen Regelstudienzeit abgeschlossen haben (fast track).

Eine Aufnahmeprüfung oder ein verbindlich zu absolvierendes PhD-Programm, wie z.T. in anderen Staaten üblich, gibt es nicht. N?heres zu den Aufnahmevoraussetzungen regelt die Promotionsordnung.

Um als Doktorandin oder Doktorand angenommen zu werden, müssen Sie einen Antrag mit den n?tigen Unterlagen und der Einverst?ndniserkl?rung der Betreuerin bzw. des Betreuers an die Vorsitzende oder den Vorsitzenden des Promotionsausschusses des Fachbereichs Mathematik und Informatik richten. Dem Antrag ist das Abschlusszeugnis des Studiums beizufügen.

Bitte beachten Sie bei der Terminplanung der Disputation, dass die Einladefrist hierzu mindestens eine Woche betr?gt und erst nach Ende der Auslagefrist (vgl. § 12 der Promotionsordnung) beginnen kann. Genauer: Nach Ablauf der Auslagefrist wird die Bewertung der Dissertation durch die/den Vorsitzenden der Prüfungskommission festgestellt und diese ggf. angenommen, danach l?dt die/der Vorsitzende der Prüfungskommission mit mindestens einw?chiger Frist zur Disputation ein.

Habilitation

Die Habilitation ist ein Nachweis der Bef?higung zu selbstst?ndiger wissenschaftlicher Forschung und Lehre. Die Zulassung zur Habilitation ist bei der Dekanin bzw. beim Dekan zu beantragen. N?heres hierzu liefert die gültige Habilitationsordnung.

?

Auch interessant

成版人黄瓜app